Wirth Methode in chinesischen Vorschulen adoptiert

Ein österreichisch-chinesisches vorschulmusikalisches Bildungssystem, basierend auf der Wirth Methode, wird in China eingeführt und leitet ein neues Kapitel der vorschulischen Bildung im Land ein.

Diesen Sommer reisten Koordinatoren des FVBC (Freunde der Wiener Sängerknaben) Kindergartens nach Österreich, um gezieltes Training mit den Wiener Sängerknaben und der Wirth Music Academy durch verschiedene Workshops, Diskussionen und Meetings zu erhalten. Zur kommenden Schulsaison werden sie nach China zurückreisen, um weiterführend die Vorschulpädagogen an Ort und Stelle im österreichisch-chinesischen vorschulmusikalischen Bildungssystem zu trainieren. Der FVBC Kindergarten wird internationale und spezialisierte Möglichkeiten zur vorschulischen Bildung bieten, und soll als einzigartiges Vorbild für alle Kindergärten Chinas dienen.

 

Das vorschulmusikalische Bildungssystem ist eine Bewerkstelligung des “Austrian-Chinese Music Research Project” (österreichisch-chinesischen Musikforschungs-Projekt), entwickelt vom österreichisch-chinesischen Musikforschungs-Team unter der Leitung von Prof. Gerald Wirth und Prof. Yang Limei. Das System ist auf Basis der Wirth Methode entwickelt und passend für Wünsche und Notwendigkeiten der chinesischen Bildung adaptiert.

 

Am 20. Juli, 2017 fand eine Pressekonferenz im Pudong Shangri-La Hotel, Shanghai, statt, die Einführung des vorschulmusikalischen Bildungssystems, wie bei den Wiener Sängerknaben angewendet, die Wirth Methode, in China zu verkünden.

 

Der Chor der Freunde der Wiener Sängerknaben, Shanghai, eröffnete musikalisch die Zeremonie, es sprachen Silvia Neureiter (österreichische Generalkonsulin in Shanghai), Prof. Gerald Wirth (Präsident und künstlerischer Leiter der Wiener Sängerknaben), und Prof. Limei Yang (Mitglied des Komitees für künstlerische Bildung, Bildungsministerium China, und Professor an der Beijing Normal University).

Als Highlight zum Schluss wurde der erste FVBC Kindergarten in Shanghai geöffnet, gemeinsam mit dem FVBC Shanghai Zentrum, einer non-profit orientierten Organisation mit dem Ziel, musikalischen Bildungsaustausch und-Cooperation zwischen den Wiener Sängerknaben und der chinesischen Seite zu fördern, und die Entwicklung der Chor- und Musikbildung  für chinesische Kinder zu unterstützen.

 

Der Verein “Friends of the Vienna Boys Choir” wurde 2013 in Beijing gegründet, mit dem Ziel, die Wiener Sängerknaben, ihre Tradition und musikalische Ausbildung zu bewerben. Seither kamen FVBC Zentren in Yunnan, Guangdong und Shandong, sowie eine Vielzahl von FVBC Chören in Beijing, Shanghai, Chongqing, Shijiazhuang und anderen, hinzu.